3. Juli 02
Home
Ein Traum
309 NFF
BRE I
PHX
BRE II
Cheyenne
DLR-Test
FQ
Pilotenwitze
Links
Forum
Guestbook
Kontakt

Obwohl Mr. Little im Urlaub war, haben wir selbst einen Mangel an unserer Bonanza festgestellt. Das Taxi-Light war kaputt.

Letztendlich stellte sich heraus, dass es der Schalter war. So mussten wir halt an diesem Tag ohne Taxi-Light auskokmmen.

Aber was war denn das? Sowas hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen! Sollten das etwa Wolken sein???

Nach zwei Stunden Holdings DME-Arcs und ILS-Anflügen war ich auch schon fertig mit der Fliegerei für diesen Tag. In Williams Gateway durften wir ein Päuschen einlegen.

Aber wir waren nicht die einzigen. Die Teams von Mr. Ayman und Mr. Everding hatten sich auch hierher verirrt.

Hier sehen wir “Stellas Crematorium”! Keine Ahnung, ob das die gleiche Bedeutung hat, wie in der deutschen Sprache :-)

Nach einigen Minuten ging’s auch schon wieder los. Vier ATCA-Bonanzen auf dem Vorfeld in Gateway.

Hier im Bild Tower und Hangars, in denen Militärjets “wohnen”.

Sven durfte das gleiche Programm wie ich abarbeiten - nur quasi rückwärts :-) Zuerst das ILS in Williams Gateway ...

... und anschließend ein Holding über dem Chandler-NDB.

Hier sah das Wetter schon ganz schön mies aus, aber die Regenwolke blieb uns letztendlich doch von der Pelle.

Und hier - extra für unsere Meteorologie-Lehrerin - eine waschechte Virga!!! (Nein, wir sind nicht rein geflogen *g*)

Am Abend gab es mal wieder eine CPL-Party. Julias Kurs 307 hat die Checks erfolgreich hinter sich gebracht.

Das war natürlich ein Grund zum Feiern.

Sogar die ganze Familie Thornhill war zu Gast (einschließlich der beiden Adoptivtöchter *g*)

Der Pool kam wie bei jeder CPL-Party des öfteren zum Einsatz. Hier hat es Daniel erwischt :-)

Der stets gut gelaunte Mr. Norman hat auch mitgefeiert.

Ehepaar Zeller hatte noch einen anderen Grund zum Feiern - den 1. Hochzeitstag.

Julia war sichtlich erleichtert, dass nun alles vorbei war.

Gegen später gab es noch eine ganz besondere Darbietung von Andy und Christoph - selbst gedichtete und gesungene Lieder mit ATCA-Thematik.

Unser Schulleiter Kapitän Kippenberg war genauso begeistert wie wir.

Laola für Andy und Christoph!

Zum Schluss gab es überraschenderweise sogar noch ein Lied von Christoph für Andy - Titel: Fingernägelkaun (auf die Melodie von “Maschendrahtzaun” *g*)

Anschließend kam keiner der 307er mehr um ein erfrischendes Bad im Pool rum :-)

Andy - ebenfalls frisch gebadet - brachte erst mal seine Gitarre in Sicherheit.

Julia nach der traditionellen “Pooltaufe”.

Malte wurde von der ganzen Poolhüpferei wohl dazu inspiriert, Sven auch in das kühle Nass befördern zu wollen. Das hatte allerdings zur Folge, dass er selbst zum Opfer wurde *g*

Sandra und ich sind glücklicherweise trocken geblieben ...

<<< back

next day >>>

[Home] [Ein Traum] [309 NFF] [BRE I] [PHX] [BRE II] [Cheyenne] [DLR-Test] [FQ] [Pilotenwitze] [Links] [Forum] [Guestbook] [Kontakt]