15. März 02
Home
Ein Traum
309 NFF
BRE I
PHX
BRE II
Cheyenne
DLR-Test
FQ
Pilotenwitze
Links
Forum
Guestbook
Kontakt

An diesem Freitag stand unser zweiter Cross-Country-Flug auf dem Programm. Hier schaue ich deshalb so begeistert, weil wir in letzter Sekunde die Route komplett ändern mussten ...

Erstes Ziel war Coolidge. Endlich mal eine Landebahn, die man schon weit vorher sehen konnte :-) Burny machte hier einige Touch and Go’s

Und hier haben wir den Airport auch schon in Sicht. Der Funk hier war ganz schön stressig.

Irgendwie schon ein tolles Gefühl, die Taxiways mit den großen Brüdern zu teilen!

Im Airport-Gebäude zeigte uns Mr. Thornhill dann noch, wie eine richtig gute Wetterstation auszusehen hat.

Abends wurden wir von der Schule zum Anlass unserer bestandenen PPL-Prüfung zum Essen eingeladen.

... wurde beschlossen, das Ganze doch besser um 90 Grad zu drehen *g*

Eine Collage mit lustigen Bildern von allen Leuten während Mr. Thornhills Unterricht.

Und das ließen wir uns nicht zweimal sagen!

Wir haben gegessen, bis wir fast platzten ...

Los ging es via Indian School, vorbei am Phoenix International Raceway, wo gerade Testfahrten für ein Rennen am Wochenende stattfanden.

Weiter ging es dann nach Tucson, wo wir den International-Airport anflogen. Hier ist Tucson-City im Bild.

Burny landete auf der Runway 29 R.

Der Weg auf dem Taxiway war entsprechend auch etwas weiter als bisher gewohnt ...

Ich flog die Strecke schließlich zurück. Via Coolidge nach Williams Gateway. Obwohl dieser Flughafen drei Landebahnen hat (s.o.), war er nicht ganz einfach zu finden.

Dort spielten die Jungs erst mal Tischerücken. Als gerade alle Tische am rechten Fleck zu sein schienen ...

Vor dem Essen überreichten wir Earnie noch ein Geschenk als Dankeschön für seine Bemühungen.

Anschließend eröffnete Kapitän Kippenberg das Buffet :-)

Schließlich hatten wir alle einen mächtigen Hunger mit vom Fliegen nach Hause gebracht.

... und Burny sogar schon diverse Sachen aus dem Mund hingen.

Mir hat’s auf jeden Fall geschmeckt. Burny sah dagegen schon recht abgekämpft aus. Keine Ahnung, ob er sein Essen eventuell noch jagen musste?

<<< back

next day >>>

[Home] [Ein Traum] [309 NFF] [BRE I] [PHX] [BRE II] [Cheyenne] [DLR-Test] [FQ] [Pilotenwitze] [Links] [Forum] [Guestbook] [Kontakt]